Seminar/Werkstatt

Als Weiterbildung für Lehrende der Mathematik und verwandten Fächern an Hochschulen und Universitäten.

Ziel

Den Einstieg in die Eigenproduktion von qualitativ hochwertigen Lehrvideos mit mathematischen Inhalten schaffen. Diese im Zusammenhang mit einem Skript in Lehrveranstaltungen gekonnt einsetzen können, insbesondere im Inverted (oder Flipped) Classroom-Format.

Inhalte/Methodik

  • Kurze Einführung zum didaktischen Hintergrund
  • Vorstellung der verwendeten Produktionswerkzeuge
  • Einrichten eines Heimstudios
  • Sprache, Gestik, Mimik
  • praktische Übungen mit den bereit gestellten Geräten: Beleuchtung, Aufnahme, Schnitt, Titeleinblendungen, Tonbearbeitung
  • Produktion mit den Techniken Screencast und Tafelvortrag
  • Synchronisation von Satz- und Gleichungsnummern in Video und Skript mit der Möglichkeit zu späteren Veränderungen und Umstellungen
  • Einsatz der digitalen Medien im Inverted Classroom-Format
  • Barrierefreiheit
  • Bereitstellung und Präsentation auf YouTube und Vimeo

Voraussetzungen

Dieser Kurs ist nur in physischer Präsenz sinnvoll, da mit der (von mir gestellten) technischen Ausstattung experimentiert werden soll. Zur Durchführung benötige ich einen geeigneten Seminarraum mit Whiteboard vor Ort. Idealerweise bereiten die Teilnehmenden ein (LaTeX)-Skript vor, welches sie umsetzen möchten.


Beratung

Gerne produziere ich Videos mit mathematischen Inhalten nach Ihren Vorgaben oder berate Fachbereiche zur Anschaffung von Geräten zur Videoproduktion.


Beispiel

PDF-Skript der Vorlesung “Lineare Funktionalanalysis” mit zugehöriger barrierearmer HTML-Version. Diese ist für Bildschirmleser geeignet. Am Ende befinden sich jeweils Tabellen, welche den Bezug der Verweise im Skript zu den Verweisen in den Videos zur Vorlesung herstellen (die Daten der Sitzungen sind noch nicht angepasst).